Höhenmut statt Höhenangst
Mit Selbstvertrauen in die Berge!

Wissenswertes

  • Unser Kursangebot richtet sich an körperlich und seelisch gesunde Menschen, die mithilfe mentaler und physiologischer Strategien und Techniken etwas gegen ihr Unwohlsein angesichts ausgesetzter, steil abfallenden Stellen, Grate, Steige, Pfade und Gipfeln im Gebirge sowie auf Brücken, Stegen und in Schluchten unternehmen möchten. Menschen mit schweren Angststörungen hingegen wenden sich bitte an einen Psychologen oder Psychotherapeuten.
  • Die Kurse finden bewusst nicht an Wochenenden statt, weil dann erfahrungsgemäß mit erhöhtem Aufkommen an Berg-Gästen gerechnet werden muss. Uns ist wichtig, dass Sie ihre (Wieder-) Annäherungsversuche an den Berg in möglichst harmonischer, ungestörter Atmosphäre unter Gleichgesinnten machen können.
  • Tageweise aufeinanderfolgende Kurse bauen aufeinander auf, sodass Sie - wenn Sie von etwas weiter weg anreisen - diese miteinander kombinieren können. In Einzelfällen (wenn ein Kurs z.B.: nicht ausgebucht ist, oder jemand den anderen Tag des Kurses einzeln buchen möchte,) ist es auf Anfrage möglich, auch nur einen einzelnen Tag eines Kurses zu buchen. 


Hilfe zur Selbsteinschätzung: Die Mutsternchen!

1 Mutsternchen: Sie leiden unter starker Höhenangst, haben starke Unwohlgefühle in ausgesetztem Gelände, verfügen über geringe bis mäßige Ausdauer und Kraft, haben bisher kaum Erfahrungen in bergigem Gelände gesammelt und / oder schlechte Erfahrungen gemacht, die ihnen seitdem jeglichen Berggenuss vermiesen. Sie trauen sich höchstens bis in die Voralpen und scheuen sich, längere Touren oder als anspruchsvoll beschriebene Routen überhaupt auch nur in Betracht zu ziehen. In diesem Falle ist ein Einzeltraining vermutlich die beste Wahl für Sie. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie sich dieser Kategorie zuordnen würden und Interesse an einen Kurs haben, dann können wir gemeinsam klären, was das Richtige für Sie ist.

 2 Mutsternchen: Sie haben Höhenangst, können sich aber durchaus in den Bergen bewegen, auch wenn sie sich dort gelegentlich oder häufig unwohl fühlen. Sie verfügen mindestens über mittlere bis gute Kraft- und Ausdauerreserven und sind entschlossen, etwas gegen ihre Höhenangst zu unternehmen um in Zukunft Touren im Voralpenland sowie leichte Bergtouren in alpinem Gelände mit mehr Selbstvertrauen anzugehen.

  3 Mutsternchen: Sie haben bereits an einem Kurs für Menschen mit Höhenangst von mir teilgenommen und kennen die Techniken und Strategien, wie sie mit ihrer Höhenangst umgehen können. Sie möchten gerne einen weiteren Kurs mitmachen, um die Techniken auch in anderen und / oder anspruchsvolleren Geländeformen als Aufbaukurs anzuwenden um so noch mehr Selbstvertrauen für weitere eigene Erfahrungen in alpinem Gelände zu gewinnen. 

Oder: Sie leiden erst seit einiger Zeit zunehmend unter Höhenangst, (eventuell auch nur in  bestimmten Situationen oder Geländeformen), verfügen also durchaus über Technik und Erfahrung am Berg und möchten nun Ihr bisheriges Selbstvertrauen in den Bergen gerne wieder zurück gewinnen. 

4 Mutsternchen: Sie leiden unter mäßiger Höhenangst oder nur gelegentlich an besonders ausgesetzten Stellen und möchten gerne mehr Erfahrungen im Umgang mit (evtl. in letzter Zeit zunehmend) beängstigenden Situationen sammeln, um Sicherheit und Selbstvertrauen zu vertiefen.